Erzählkunst & Schauspiel aus Kassel seit 1988
Katharina von Bora

Katharina von Bora

500 Jahre Reformation. Das Schauspiel zum Jubiläum. Ein spannendes, leidenschaftliches Stück über Martin Luther und Katharina von Bora mit musikalischer Begleitung.

Katharinas Weg vor 500 Jahren ist steinig und schwer: als Fünfjährige wird sie von ihrem Vater, einem verarmten Adligen, zur Erziehung in ein Kloster geschickt, als Neunjährige tritt sie ein und legt mit 16 Jahren ihr Gelübde ab. So liest sie erstmalig in Luthers Schriften und fängt Feuer. Ihr angeborenes rebellisches Naturell lässt sie aufbegehren gegen das enge Korsett der katholischen Kirche, gegen die Machenschaften der Mönche und die Unterdrückung der Gläubigen. Ihre Flucht in einem Fass, von Luther organisiert, bleibt nicht ohne Folgen…

In Wittenberg findet sie im Hause von Lucas Cranach dem Älteren Unterschlupf, lehnt aber den Antrag des Wittenberger Theologen Caspar Glatz ab. Ihr Herz ist entflammt für Luther, den ehemaligen Mönch. Diesem gefällt die hübsche Kämpferin und die beiden treten 1525 vor den Traualtar. Ein Leben im neuen Glauben beginnt.

Regie und Schauspiel Andrea C. Ortolano, musikalische Begleitung Gerd Hallaschka

Presseberichte

HNA | 14 Jun. 2017

Aus dem bewegten Leben Katharina von Boras

In die Rolle der Kathrina von Bora schlüpfte Märchenerzählerin Andrea Ortolano in der Immenhäuser Stadtkirche. Überwiegend allein gestaltete die Kasslerin das Stück, in dem sie mit Bravour die Frau von Martin Luthers Seite darstellte. Der ...
Sonntagsblatt | 12 Feb. 2017

Eine Frau mit Herz und Rückgrat

Die Schauspielerin Andrea C. Ortolano spielt Katharina von Bora. „Er bringt zu wenig Geld ins Haus“, seufzt sie und rechnet: „Wir bräuchten gut das Doppelte.“ Der Stoßseufzer kommt von Katharina von Bora (1499– 1552), einer der bemerkenswertesten Frauen der ...
hr-online.de | 20 Jan. 2017

Ortolano im Hessentipp

2017 ist das Lutherjahr. Was liegt da näher als mal die Lutherfrau zu fragen, wie sie sich mit ihrem Mann damals verstanden hat. Wer war die Frau an Luthers Seite? Das will Andrea C. Ortolano wissen. Seit vielen Jahren schon ...
skyline Kassel
skyline Kassel